Datum/Zeit
14.05.2024
19:00 - 21:00


Recht am eigenen Bild im digitalen Zeitalter und dessen Verletzungsgefahr- Fallstricke
Vortrag von Prof. Dr. Eva-Irina v. Gamm, LL.M. (Eur.), Fachanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz, am Dienstag, den 14.05 2024 um 19.00 Uhr im H-TEAM e.V..

Ein Foto ist schnell gemacht. Es ist auch schnell auf Facebook, Instagram oder auf der eigenen Webseite hochgeladen. Was ist, wenn sich auf dem Foto Personen befinden und diese nichts davon wissen, dass das Foto ins Netz gestellt wird?
Ein Foto ist auch schnell gemacht unter Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), z.Bsp. mit Hilfe des Bildgenerators Midjourney. Lässt man seine Freunde oder Idole z.Bsp. zu Comicfiguren erwachsen und postet dies in den Social Media, stellt sich die Frage nach dem Recht am eigenen Bild ebenfalls, obwohl dies im Rechtsbewusstsein der Anwender weit weniger verankert sein dürfte. Von dem Grundsatz, dass jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden, gibt es wichtige Ausnahmen. Z.Bsp., wenn man an einer öffentlichen Veranstaltung teilnimmt. Ist dies bereits der Besuch eines Clubs oder einer Sportveranstaltung?

Auch ist nicht jede Einwilligung ausreichend. Was gilt z.Bsp. wenn die 17jährige Emilia einwilligt, ihre Eltern aber nichts davon wissen? Es kann zu kostspieligen Abmahnungen kommen, wenn das sogenannte Recht am eigenen Bild verletzt wird. Diese und weitere Fragen wollen wir im Laufe des Abends zusammen klären.

Die Anzahl der Plätze ist auf 40 Teilnehmer begrenzt. Wir bitten um eine telefonische Anmeldung unter 089-7473620 bei Herrn Sowa, H-TEAM e.V. Nach Beginn der Veranstaltung kann leider kein Einlass mehr garantiert werden. Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an den H-TEAM. e.V. Soforthilfefonds für Münchner Bürgerinnen und Bürger in Not. Veranstaltungsort: H-TEAM e.V. Plinganserstrasse 19, 81369 München, (S- und U- Bahn Harras, Bus: Haltestelle Margaretenplatz).
Wir freuen uns auf Sie!