Datum/Zeit
26.11.2019
19:00 - 22:00


Loslassen? Nein Danke! Achtsamkeit und Selbstmitgefühl bei der Trauerbewältigung“

Vortrag und Lesung mit Isabel Schupp am Dienstag, den 26.11.2019 um 19.00 Uhr im H-TEAM e.V.

Im Umgang mit Trauer und den dazugehörigen Tränen und Gefühlszuständen sind wir oft ratlos, hilflos, überfordert. Wir hoffen, dass sowohl unsere eigene Trauer als auch die unserer Mitmenschen so schnell wie möglich wieder verschwinden mögen. Wohlmeinende Stimmen geben den guten Rat, die Verstorbenen und auch die Trauer um sie „loszulassen.“Aber – Trauer ist nicht das Problem, Trauer ist die Lösung. Denn verdrängte oder nicht beachtete Trauer führt zu Stress und kann so zu einer Vielzahl von körperlichen  und psychischen Symptomen führen.Deshalb spielt die Praxis der Achtsamkeit eine wichtige Rolle bei der Trauerbegleitung

Achtsamkeit bedeutet die Fähigkeit, die Dinge des Lebens und schwierige Herausforderungen urteilsfrei und mitfühlend wahrzunehmen.Achtsamkeit ist eine Art Wundermittel: Wenn wir schwierigen Gefühlen, wie Schmerz, Trauer, Bitterkeit, Scham etc. mit mitfühlender Achtsamkeit begegnen, verlieren diese an Kraft. Begleiten wir Momente von Zufriedenheit, Geborgenheit, Freude und Glück mit Achtsamkeit, werden diese mit der Zeit mehr Raum in unserem Leben einnehmen.

Isabel Schupp hat nach dem Tod ihrer Tochter ihr berufliches Leben radikal verändert. Sie war Schauspielerin und Rhetoriktrainerin, jetzt arbeitet sie vor allem als Trauerbegleiterin.

Isabel Schupp wird aus ihrem Buch „Die Nacht bringt dir den Tag zurück“ lesen und von ihren persönlichen Erfahrungen im Umgang mit Trauer und Verlust berichten.

 Hinweis: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, um pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Der Eintritt ist frei. Spenden gehen an den Soforthilfefonds für Münchner Bürger*innen in Not.

 

Ort: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München , (S- und U- Bahn Harras,  Bus 53, Haltestelle Margaretenplatz)

 

Wir freuen uns auf Sie!