Betreuungen & Vormundschaften

Kann ein Mensch aufgrund geistiger und/oder körperlicher Einschränkungen sich nicht mehr selbst um seine Angelegenheiten kümmern, bestellt das Amtsgericht – sofern keine Vorsorgevollmacht vorliegt – auf seinen Antrag hin oder von Amtswegen einen gesetzlichen Betreuer. Damit soll den Betroffenen ermöglicht werden, trotz Krankheit und/oder Behinderung ein selbstständiges Leben im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu führen. Wir haben VereinsbetreuerInnen, die vom Betreuungsgericht bestellt werden.

Die meisten der gesetzlichen Betreuungen werden von Ehrenamtlichen geführt. Um die ehrenamtlichen gesetzlichen Betreuerinnen und Betreuer in ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit unterstützen (stadtteilbezogen in Milbertshofen, Am Hart, Harthof, Hasenbergl und Feldmoching), hält der Betreuungsverein des H-TEAMs ein umfangreiches Angebot bereit. Unsere Angebote werden von der LH München unterstützt:

  • Beratung ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer
  • Beratung von Migrationsbetreuerinnen und -betreuern
  • Migrationsprojekt
  • Fachliche Begleitung
  • Schulungen & Vorträge
  • Erfahrungsaustausch

Aufgrund der zunehmenden Zahl von betreuungsbedürftigen Migranten sucht und qualifiziert das H-TEAM im Rahmen seines Migrationsprojektes Münchner Bürgerinnen und Bürger, die selbst einen Migrationshintergrund haben, für die Arbeit als gesetzliche Betreuerin/gesetzlicher Betreuer.

Wir suchen ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer!

Kontakt:  H-TEAM e.V.,  Tel.: 0 89 / 7 47 36 20,  E-Mail: info@h-team-ev.de